FAQ

FAQ

Die häufigsten Rückfragen drehen sich rund um das Thema Akku.

Ganz arg wichtig: bitte die Kontaktflächen an Akku und Deckel sauberhalten. Das ganze Geraffel aus Gold, Palladium, Kupfer-Beryllium und Rhodium nützt nix, wenn das ganze dann so aussieht:

schmuztz1u2

Bild: Verschmutzung von Akkudeckel und Kontaktflächen zwischen den Tubes.


"Mein Akku wird nur auf 3,7V entladen"

"die Akkustandanzeige springt plötzlich auf Null"

"Akku rein und wieder raus und er geht wieder"

Bei bisher 36 Geräten die mit diesem "Defekt" an mich zurückgekommen sind, war nur bei 3 (!) tatsächlich ein Problem vorhanden, bei allen anderen waren es:


- Verschmutzung am Kontakt des Batteriedeckels
- Verschmutzung der Federkontaktstifte

- Verwendung ungeeigneter oder zu alter oder zu kurzer Akkus
- lockere untere Tube / Verschmutzung der Kontaktstellen zwischen oberer und unterer Tube
- Abbrand an den Akkus
- Akku mit eingedrücktem Minus-Pol (nach Verwendung in Teleskop Gerät)


Es ist also mit hoher Wahrscheinlichkeit lediglich eine Verschmutzung des Trägers oder des Akku. Sehr häufig ist es auch ein ungeeigneter (zu kurzer) oder gealterter Akku.

Zur Reinigung der Federkontaktstifte kannst Du die untere Tube abschrauben um besser an die Kontaktstifte zu kommen. Die (dann freistehenden) Federkontakte eben und mit leichtem Druck über ein Blatt Papier ziehen, das dann wie eine Art feines Schleifpapier wirkt. Hört sich komisch an, funktioniert aber ausgezeichnet.

Wenn die untere Tube grade abgeschraubt ist - kontrolliere ob sich Passungsrost/Schmutz/Handschweiß an den Kontaktstellen zwischen unterer und oberer Tube angesammelt hat. Ziehe die untere Tube unbedingt wieder kräftig an!

Mit der Zeit bildet sich ein kaum sichtbarer Pickel aus Oxid auf den Kontakten der Akkus und des ES Deckels - dieser ist mit bloßem Auge kaum zu sehen und muss regelrecht runtergeschliffen werden, einfaches "Fingerrubbeln" reicht nicht.

Das Schlimme ist: der Akku  funktioniert in einem anderen Träger einwandfrei, weil der andere Träger an einer anderen Stelle am Akku kontaktiert.

Das Oxid überträgt sich auch gerne auf den Träger selbst. Nimm ein grobes Baumwolltuch zur Hand, tränke es mit Alkohol und reinige den Kontakt im Deckel und die Federkontakte.

Natürlich kann es auch der Akku selbst sein. Der Unterschied zwischen einem Akku der ein halbes Jahr alt ist und einem Neuen ist enorm. Wenn alles nicht hilft: schick her das Ding. Dazu bin ich da. :-) Nen handschriftlichen Zettel (und den Akku der Probleme macht)